Voyage à vélo couché de 1 an à la découverte des agricultures et alimentations de la Mongolie, Chine, Kirgiztan, Ouzbekistan, Turkmenistan, Iran, Arménie, Géorgie, Turquie, Bulgarie, Roumanie, Hongrie, Slovaquie, Autriche, Allemagne, France, découverte, vélo, couché, bent, cyclotourisme, cyclo

Home
" Das Leben ist eine Reise, es genügt bereit zu sein aufzubrechen, damit sich eine Gelegenheit ergibt " [Mongolisches Sprichwort]

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Für Trittbrettfahrer...
hier unser Newsletter:
 
 
 
   
   
   

Unsere Ziele


Schauen gehen

Wir wollen die Eigenheiten der bereisten Länder im Alltag kennenlernen und unseren Horizont durch neue Denkweisen erweitern.

Unser Interesse für Landwirtschaft und Ernährung scheint uns ideal, der Kultur und der Religion der verschiedenen Gegenden näher zu kommen, sowie die Bedeutung der geographischen Gegebenheiten und des Klimas zu verstehen.

 

 
Source : FAO Media Archive

  Begegnen

Vor allem die Menschen entlang unseres Weges werden unsere Reise zu einer Folge von Begegnungen machen.

Während unseres Abenteuers suchen wir bewusst den Kontakt zur Bevölkerung. Die Tatsache, per Fahrrad unterwegs zu sein, macht einen Austausch nötig und zugleich einfacher.

Sich auf andere einzulassen heisst auch, unangenehme Situationen, Augenblicke von Angst, Ungeduld oder Resignation zu meistern. Doch im Grunde genommen hoffen wir, dass uns alle diese Begegnungen in irgendeiner Weise weiterbringen werden.

 
Source : FAO Media Archive

  Teilen

Natürlich werden wir dieses Abenteuer vor allem im Alltag zu zweit teilen.

Wissen und Aufgeschlossenheit sind für uns Voraussetzung für die Toleranz des Andersartigen. Deshalb wollen wir über unsere Internetseite sowie einen monatlichen Informationsbrief mit Details zu den Themenbereichen Landwirtschaft und Ernährung einen Teil unserer Erlebnisse gezielt weitergeben.

 

 

  Aktiv werden

Mehr als 16000 km per Liegefahrrad bringen zwangsläufig eine gewisse Aktivität mit sich...

Darüber hinaus werden wir während einer 2-3-monatigen Winterpause in Armenien an lokalen Hilfsprojekten mitarbeiten. Dies ist für uns zugleich eine Gelegenheit, die armenischen Kultur im "normalen" Alltag zu erleben..

 
 
Nos objectifs
 
Les moyens ?
le vélo couché
la photographie
l'Internet
les Carnets de route
Au déTour du Monde - © 2004-2017 | Impressum | Weblinks | Kontakt |